Mittwoch, 16. Juli 2014

~Demotreffen in Frankfurt am 05.07.2014~

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich sehr über Eure Besuche,
deshalb möchte ich mein Versprechen,
über das Demotreffen zu berichten, 
endlich einlösen. Gell Daniela ;-)

Es wird ja auf vielen Blog´s von den Demo-Treffen berichtet,
aus diesem Grund - und natürlich um nette Mädels zu treffen - 
wollte ich da auch gerne hin. Aber alleine? Ne, das wollte ich dann nicht.

Um so mehr habe ich mich gefreut,
als mich Konni anschrieb, das Martina auch gerne hinfahren würde.
Das war ja super, so waren wir 3 Mädel´s. 

Im Teamforum wurde natürlich auch drüber gesprochen,
schlußendlich war dann klar, das 12 Mädels aus unsrem Team kommen.

In der Einladung standen sehr viele Info´s für den Tag.
Namensschild mitbringen, Swap´s, wo das Treffen stattfindet,
von wann bis wann ....

Für Swap´s hatte ich aufgrund meines Krankenhausaufenthaltes keine Zeit,
den ich wollte nicht einfach was *hinklatschen*
Aber das Namensschild war ja Pflicht
(Das schwarze Band habe ich in Frankfurt bei der Anmeldung bekommen)


Am Samstag, 05.07.2014 war es dann soweit:
Ich hatte mir den Wecker auf 5 Uhr gestellt und 
wollte dann ein Taxi rufen,
aber mein Schatz stand dann mit mir auf und hat mich zum Bahnhof gefahren.
Frühstücken konnte ich nicht, aber eine Tasse Kaffee ging.
Tasche nochmal durchgeschaut, ob alles eingepackt war.
Dann gings auch schon los.
Um 6:20 Uhr fuhr der Zug in Müllheim los.
Als wir aber an Bahnhof kamen 6:10 Uhr stand schon ein Zug auf Gleis 1.
Ich bin nicht so der Zugfahrer, also fragte ich den Schaffner, 
ob ich schon mit diesem nach Freiburg fahren könnte.
Er schaute mich an: Klar, steigen sie ein. 

Klasse. So war ich 30 Minuten eher in Freiburg.
Beim Bäcker holte ich mir einen Kaffee und was zu essen.
Danach bin ich zum Fahrplan, um zu schauen, 
wann der Zug aus Basel ankommt und in welchem Abteil ich einsteigen muss
 

Pünklich fuhr der ICE ein
 

 

 Im ersten Wagen warteten schon Konni, Martina und Heike
Die Fahrt von Freiburg über Mannheim nach Frankfurt ging sehr schnell,
wir hatten viel zu erzählen.
So kamen wir pünktlich 9:08 Uhr am Frankfurter Flughafen an.
Das Hotel Sheraton, in dem das Treffen stattfand,
war ca. 15 Minuten vom Bahngleis entfernt.
 

 Die Vorhalle vom Bahnhof, sehr interessant

Der Wegweiser für alle Demo´s
Lustig fand ich, das uns zwei Herren direkt dorthin verwiesen *lach*

Aber nachdem wir die Treppen runter sind,
war mir klar warum.
Sehr viele Frauen mit Taschen / Rucksäcken standen vor der Anmeldung.
Einige meldeten sich an, andere swapten schon.
Es war wirklich sehr interessant das live zu sehen.
Wir mussten noch ca. 15 Minuten warten, bis wir in den Saal durften

Jeder Platz war so gerichet

Damit man von überall gut sehen konnte:

Es gab verschiedene Vorträge,
von einer Demo, von einem Mann einer Demo,
vom Rekru-tier Tobias Schlosser

Und dann kam Charlotte, darauf habe ich mich sehr gefreut.
Ihre Video´s sind immer so herzlich und 
genauso ist sie auch.

Sie zeigte uns den Umgang mit den neuen Mix-Markern:


Hier hat sie einfach die verschiedenen Effekte der jeweiligen 3 Farben gezeigt

Wie sie den Schatten setzt,
dunkel - mittel - hell


Am besten einfach drauflos malen und notieren wie man es gemacht hat

Hier Effekte mit dem Farbaufheller

In der Mittagspause konnte man im Vorraum Schauwände anschauen,
hier eine kleine Auswahl














Nach dem Mittagessen zeigten Demo´s 
was man mit den neuen Produkten gestalten kann:
Projekt Life, Dekoschablonen und eine MatchBox


In der Kaffeepause haben wir noch ein Team-Foto gemacht
 obere Reihe: Martina, Konniund Heike
Mitte: ich :-), Yvonne und Diane
Vorne: Ann, Ilonka, Birgit, Christiane und Helke

Nach der Kaffeepause war noch Zeit für ein Make an Take

 Um 16:30 Uhr war die Veranstaltung fast zuende,
aber wir mussten gehen.
Unser Zug fuhr 16:56 zurück.
Von Frankfurt nach Mannheim hat alles noch geklappt,
aber leider mussten wir in Mannheim 25 Minuten
 auf unseren Anschlusszug nach Freiburg/Basel warten.
Schon in Offenburg war klar,
das ich den Zug von Freiburg nach Müllheim nicht bekomme.
Es verzögerte sich alles um 30 Min.
In Freiburg verabschiedete ich mich von den 3 Mädels,
wartete ca. 10 Minuten auf den nächsten Zug.
Im Zug erreichte mich von Konni die Nachricht,
das sie grad in Müllheim gehalten haben.
Das war dann nicht war, soviel zum Fahrplan der Bahn.
Aber egal.
Ich hatte einen wunderschönen Tag,
habe viele nette Mädels wieder getroffen und neue kennengelernt.

Mhhh, das wurde jetzt doch ein bischen länger.
Ich hoffe es Euch dennoch gefallen.
Wenn Ihr Fragen habe,
meldet Euch hier per Kommentar oder per Mail.

Habt noch einen schönen Tag,
ganz liebe Grüße
Nicole












Kommentare:

  1. Hallo liebe Nicole, herzlichen Dank für deinen netten Bericht und die vielen Fotos. Das ist so, als wäre ich selbst dabei gewesen. Tolle Neuigkeiten, klasse Beispiele!
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    danke für die tollen Bilder (die habe ich ja schon erwartet!). Dein Namensschild gefällt mir sehr gut. Schön, dass du Spaß hattest!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Daniela

    AntwortenLöschen